Dienstag, 12. Juli 2016

Bullerbü Momente

Ich beschreibe euch nun einen Ort.
Einen Ort, an dem das schlimmste Schimpfwort "du eingebildeter Kerl" ist.
Einen Ort, an dem man den ganzen Tag barfuß über Stock und Stein springt.
Einen Ort, an dem gefühlt den ganzen Tag die Sonne scheint, sodass die Sommersprossen nur so sprießen.
An dem man mit den Kühen auf der Weide steht. 
Nachts auf dem Heuboden schläft, oder unter dem Sternenhimmel.
Einen Ort, an dem man ganz man selbst sein kann,
in der Früh die Fensterläden öffnet und dem Nachbarskind einen schönen guten Morgen wünschen kann.
An dem es egal ist ob man jung oder alt ist, Falten hat, ungeschminkt oder geschminkt ist.
Einen Ort an dem dreckige Füße, schwarze Fingernägel und zerzottelte Haare an der Tagesordnung sind.
Einen Ort, an dem sich bestimmt jeder wohl fühlt, man immerzu lachende Kindermünder und strahlende Augen vorfindet.
Das sind die Kinder aus Bullerbü!

Bullerbü Momente kann man sich auch nach Hause holen.
Heute war es bei uns so ein Moment.
Es schüttete wie aus Kübeln, Marlon und ich kamen nach Hause und Marlon hatte die Idee in die große Pfütze zu springen vor unserer Haustür.
Der Sommerregen war warm.
Die Füße sowieso schwer vom Tag.
Das Herz hüpfte vor Freude.
Seine Augen fingen an zu leuchten.
Seine Mundwinkel zogen sich ganz weit nach oben, sodass ein großes breites Lachen zu sehen war.
Er freute sich.
Und ich mich mit.
Langsam tappsten wir barfuß ins Wasser.
Wir spritzten uns an.
Marlon legte sich komplett in die Pfütze.
Er juchzte vor Freude.
Ein Bullerbü- Moment. Mitten in München.
Ich liebe solche Momente!!!





Kommentare:

  1. Hey ihr Zwei ☺

    Wieder super schön geschrieben Katha 💜
    Ich freue mich sehr , dass du deinen Blog weiterführst!😀

    Ich liebe die Büllerbü Geschichten von Astrid Lindgren.
    Es ist so schade,dass die meisten Kinder von heute mehr über Tablett,Handy und co. wissen,als über die Natur,Tiere usw.
    Wir versuchen unseren Sohn möglichst viel von dem einfachen,aber glücklichen Leben mitzugeben und wir versuchen ihm ebenso wie du bei Marlon,Büllerbü - Momente in der Stadt zu bescheren.
    Das ist genau das,woran sich unsere Kinder später liebevoll zurückerrinnern werden!

    Ich drück euch!
    Kuss,Nicole.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wirklich sehr schade!!!
      Schön, dass du das deinem Sohn so vermittelst. Das ist so viel wert :-D

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar <3